Ein besonderes Gebäude in Seppensen, ein Haus das für Kinder erbaut wurde und immer noch ein Haus für Kinder ist. 1950 wurde ein neues Schulgebäude benötigt, um allen Kinder gerecht zu werden. Schließlich wurde diese Schule 1973 zum heutigen „Kindergarten zum Mühlenteich“. Natürlich gab es im Laufe der Zeit Anbauten, aber das Ursprungsgebäude ist erhalten und beherbergt eine Elementargruppe mit 25 Kindern. Sogar das geschmiedete Gitter an einem Fenster ist noch erhalten und symbolisiert die frühere Funktion des Gebäudes. Besonders erwähnenswert ist, dass sogar eine ehemalige Schülerin der alten Dorfschule nun in ihrem alten Klassenzimmer als Erzieherin tätig ist. Eine tolle Tradition mit einem Haus für Kinder, das seit über 70 Jahren Kindern ein Lächeln schenkt.

(Informationen der alten Schule von „Buchholzer Schriften- Dorfschule Seppensen“ und Zeitzeugenberichte)

Verfasserin: Kim N. Butz

Info zum Foto: Sascha Greve Photography, Fenster aus dem Jahr 1950

Zurück zur Startseite