Das Kulturlots:innen-Projekt des Diakonischen Werks beschäftigt sich mit Begegnungen zwischen Menschen unterschiedlicher kultureller Prägungen. Die Engagierten in diesem Projekt profitieren dabei von ihren eigenen unterschiedlichen kulturellen Prägungen.

In den regelmäßig stattfindenden Treffen bringen sie ihre persönlichen Erfahrungen und den eigenen Umgang mit ebendiesen Prägungen in gemeinsame Gespräche und den Austausch auf Augenhöhe ein und entwickeln in diesem Kontext kleine Projekt-Ideen in Buchholz und Umgebung.
Geplant ist außerdem die Wiederaufnahme von Informationsveranstaltungen. Dazu ist angedacht, dass die Kulturlots:innen als transkulturelle Referent:innen ihren Landsleuten ohne sprachliche Barrieren wesentliche Informationen zu den verschiedensten Bereichen des gesellschaftlichen Lebens in Deutschland vermitteln, wie beispielsweise zum Gesundheitssystem in Deutschland, Jobperspektiven in Deutschland, Frauenrechte und Familie, Kulturelle Feste in Deutschland, …

Wir freuen uns über weitere Interessierte an dem Projekt. Meldet euch gerne bei Johanna Ascheberg, Telefon: 04181 21979 41, E-Mail: ascheberg@diakonie-hittfeld-winsen.de

Verfasserin: Johanna Ascheberg

Info zum Foto: unsplash, Tim Mossholder

Zurück zur Startseite