Ein Nachbarschaftsbuch wird von Buchholzer*innen für Buchholzer*innen gestaltet.
“Suchet der Stadt Bestes!” (Jer 29,7)

Die Idee

Wir möchten gemeinsam mit Ihnen ein Buch gestalten, das das Gesicht unserer Nachbarschaft in Buchholz mit allen Stadt-bzw. Ortsteilen repräsentiert!
Es geht um verschiedene Perspektiven, Erfahrungen, Traditionen und Anekdoten. In Form von Fotos, Zitaten, Wünschen oder kurzen Geschichten zu unterschiedlichen Themen.
Dabei soll keine Infobroschüre entstehen, sondern ein Buch, das Gemeinschaft schafft.
Das Projekt wird von den Ev.-luth. Kirchengemeinden in der Region Buchholz, dem Diakonischen Werk der Ev.-luth. Kirchenkreise Hittfeld und Winsen und der Ev.Jugend Buchholz organisiert. Ansprechpartnerinnen sind dabei Johanna Ascheberg (Sozialarbeiterin) und Isabelle Willemsen (Diakonin und Sozialarbeitern in Anerkennung).

„Wir suchen nach Zitaten, Fotos, Traditionen und anderen kreativen Beiträgen. Perspektiven auf und aus Buchholz und Region!”

Isabelle willemsen

Johanna Ascheberg und Isabelle Willemsen
– Danke für das Foto: Y. Mohamed!

Das Ziel ist, gerade in Corona-Zeiten, voneinander zu lesen und zu erfahren und auf diesem Weg Buchholz und seine Menschen weiter kennenzulernen. Wir möchten Ihre Perspektiven erweitern: „Welche Menschen, Vereine, Gruppen und Traditionen gibt es hier, was sollte man unbedingt noch von früher in Erinnerung behalten, was wünscht man sich für die Zukunft? Wie ist das Alltagsleben in Buchholz? Wie war es, neu hier in Buchholz anzukommen und warum ist man ausgerechnet hier gelandet?”

Mit wem?

Angesprochen sind alle Menschen in und um Buchholz: Alleinstehende, Familien, Pärchen, Menschen mit und ohne Migrationserfahrung, Jung und Alt, Vertreterinnen aus Vereinen oder Initiativen, Menschen mit und ohne Behinderung, neuzugezogene und langjährige Buchholzerinnen.
Jeder und Jede aus Buchholz und Region, der oder die gern etwas beitragen möchte!

“Buchholz ist vielfältig und wir möchten so viele Eindrücke wie möglich auffangen! Dafür brauchen wir Sie und Ihre Beiträge.”

johanna ascheberg

Wie gehts?

  1. Lassen Sie ihrer Kreativität freien Lauf und schreiben einen Beitrag – das kann ein Zitat oder eine kurze Geschichte sein.
  2. Schauen Sie mal wieder Ihre Fotogalerie auf dem Handy durch – gibt es ein schönes Bild aus Buchholz oder Umgebung?
  3. Schauen Sie auf die vorgegebenen Kategorien und entscheiden, zu welcher Ihr Bietrag passen könnte.
  4. Schicken Sie Ihre Beiträge per Mail zu uns und ergänzen in der Mail, ob Sie als Autor:in genannt werden möchten oder nicht und zu welcher Kategorie Ihr Beitrag erscheinen soll!
  5. Entdecken Sie Ihren Beitrag im bunten BUCHholz 🙂

Hier finden Sie die möglichen Kategorien bzw. Kapitelthemen, zu denen wir Beiträge suchen:

1: Familienleben in Buchholz

Ausflugsziele in der Nähe, schöne Spielplätze, Lieblingsplätze in Buchholz (z.B. Fotos), Erfahrungsberichte zu besonderen Angeboten, besondere Familientraditionen, …

2: Ehrenamtliches Engagement

Warum engagiere ich mich bei…?, Eine besondere Geschichte/Begegnung während meines Engagements, Wo kann ich mich besonders engagieren?, Links für weitere Informationen, …

3: Alltag und Impressionen

Pendler*innen-Tipps, Erfahrungsberichte zu speziellen Supermärkten, besondere Wanderrouten, Lieblingsplätze in Buchholz (z.B. Fotos), „Hier trifft man neue Leute…“, schönster Sonnenuntergang, Schneelandschaft, besonderes Foto aus der Heide, Glaube und Religion in Buchholz (Kirchen, Traditionen, Feste), Links für weitere Informationen, …

4: Menschen in Buchholz

Portraits-Fotos, besondere Biografien, Wie und Warum bin ich nach Buchholz gezogen?, besondere Talente, Geschichten vom Ankommen in Buchholz: „Das fiel leicht/ Das fiel schwer…“, …

5: Vereinsvielfalt

Was ist der Charakter meines Vereins?, Worum geht es bei uns?, Erfahrungsberichte aus dem Verein, ein besonderes Angebot im Verein, Zitate sammeln: „Darum bin ich Mitglied im Verein… Das spricht mich hier besonders an… Mein Weg im Verein…“, Welche besonderen Gruppen gibt es noch in Buchholz? (Chöre, Hobbygruppen, …), Links für weitere Informationen, ……

6: Feste, Events oder Traditionen in und um Buchholz

Anekdoten/Geschichten und kurze Statements zu unterschiedlichen Events (z. B. Stadtfest, Kulturnacht, Sprötzer Dorffest, Stadtradeln, Schützenfest, Open Air Theater, Brunsberglauf…) „Warum bin ich gern bei diesem Event? Was spricht mich besonders an?“, bestes Konzert, bestes Theaterstück, bestes Sportevent, „Traditionen in den Ortschaften, die man unbedingt kennen muss“

7: Perspektiven auf Buchholz

„Das schätze ich an Buchholz am meisten:…“, „Das wünsche ich mir noch für Buchholz:…“, Buchholz in drei Worten, „Darum lebe ich in Buchholz/Darum bin ich nach Buchholz gezogen…“, Erinnerung an früher, Fotos von früher, …

8: Andere Ideen….

Ihr Beitrag passt zu keiner der vorgegebenen Kategorien? Dann senden Sie ihn uns trotzdem! Wir sind gespannt auf kreative und besondere Geschichten oder Traditionen aus Buchholz und Umgebung…


Beiträge können ab sofort eingesendet werden
– Redaktionsschluss für Beiträge ist der 06.06.2021!


Formale Vorgaben:

  • Ein Beitrag kann anonym oder mit Namen eingebaut werden, beides ist möglich.
  • Ein Beitrag sollte maximal 650 Wörter umfassen.
  • Ein Foto sollte min. 40 KB groß sein.
  • Senden Sie längere Artikel gern als Word-Dokument an die Mailadresse info@buntesbuchholz.de
  • Falls Deutsch nicht Ihre Muttersprache ist, schreiben Sie den Beitrag gerne in Ihrer Muttersprache und teilen uns mit, um welche Sprache es sich handelt.

Kontakt

Isabelle Willemsen
Diakonin und Sozialarbeiterin in Anerkennung
Ev-luth. Kirchengemeinden in Buchholz
0152-37281165 oder 04181-2168867
info@buntesbuchholz.de
isabelle.willemsen@evj-buchholz.de

Johanna Ascheberg
Sozialarbeiterin beim Diakonischen Werk
der Ev.-luth. Kirchenkreise Hittfeld und Winsen
0152 03353784 oder 04181 219 79 41
info@buntesbuchholz.de
ascheberg@diakonie-hittfeld-winsen.de

“Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!”

Isabelle Willemsen und Johanna ascheberg