„Suchet der Stadt Bestes!“ -Jer 29,7

Das ist das Motto, welches das Projekt „buntes BUCHholz“ begleitet. Ein Nachbarschaftsprojekt, das von unterschiedlichsten Menschen aus Buchholz und Region gestaltet und entwickelt wurde. Das gemeinsame Ziel ist, die Gemeinschaft in den Stadtteilen von Buchholz zu stärken und insbesondere in Pandemie-Zeiten voneinander zu erfahren. Es geht darum, eine weitere Möglichkeit zu schaffen, Buchholz und besondere Menschen oder Plätze in der Region neu zu entdecken. So entwickelte sich die Idee des Nachbarschaftsbuches:
Ein Buch, das von Buchholzer:innen für Buchholzer:innen gestaltet werden sollte. Dabei sollten besondere Themen und Merkmale betrachtet werden, die Buchholz auszeichnen. Dazu zählen z. B. das Vereinsleben oder das Familienleben der Menschen in Buchholz. Nach einigen Planungsrunden wurden dann seit März 2021 Beiträge in Form von Fotos, Berichten, Anekdoten, Zitaten und Podcast-Aufnahmen gesammelt.
Eine bunte Sammlung besonderer Perspektiven auf die Region Buchholz!
Alle Beiträge, die eingegangen sind, finden Sie nun auf dieser Internetseite. Klicken Sie sich durch und tauchen Sie ein in verschiedenste Lebens- und Erfahrungsberichte von Menschen, die hier in Buchholz mit Ihnen leben. Vielleicht entdecken Sie ein neues Hobby für sich, eine Wanderroute oder eine besondere Biografie, die Sie anspricht!

Isabelle Willemsen

Diakonin und Sozialarbeiterin für die Arbeit mit Kindern und Familien
in den Ev.-luth. Kirchengemeinden der Nachbarschaft Buchholz

Foto von: Carolin Wöhling

„Wir suchen nach Zitaten, Fotos, Traditionen und anderen kreativen Beiträgen. Perspektiven auf und aus Buchholz und Region!”

„Das Projekt „buntes BUCHholz“ bedeutet für mich Vielfalt, Nachbarschaft, Perspektivwechsel, Alltag und Ankommen in Buchholz.
In meinem Anerkennungsjahr in der Ev.-luth. Nachbarschaft Buchholz bin ich regional für vier Kirchengemeinden zuständig. Gemeinsam mit meinem Kollegen, Diakon Daniel Geßner gestalten wir für diese vier Gemeinden kirchliche Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien. Das Projekt „buntes BUCHholz“ ging über diesen Arbeitsbereich hinaus. Ich durfte gemeinsam mit dem Diakonischen Werk ein gemeinwesenorientiertes Projekt entwickeln und durchführen.
Ein Projekt für und von Menschen in Buchholz. Ich freue mich sehr, dieses Projekt entwickeln und umsetzen zu dürfen, denn für mich ist das eine der wichtigsten Aufgaben als Diakonin:

Das gemeinsame Leben, den Alltag und aktuelle Themen der Menschen zu kennen und daran anknüpfend Angebote der Mitgestaltung anzubieten.
Viele Herausforderungen und Wünsche der Menschen in Buchholz sind nun sichtbar geworden. Gleichzeitig wurde deutlich, mit wie viel Talent und Initiative das Leben in Buchholz gemeinsam gestaltet wird, von Bürger:innen für Bürger:innen!
Ich bin begeistert, wie bunt und offen Buchholz ist und wie sich unser Projekt entwickelt hat!
Vielen Dank für inspirierende Gespräche, kreative Beiträge, Unterstützung bei der Entwicklung, finanzielle Unterstützung und ehrenamtliches Engagement, das in diesem „bunten BUCHholz“-Projekt steckt.
Ich freue mich auf weitere Projekte in Buchholz mit Ihnen und Euch!“

Johanna Ascheberg

Sozialpädagogin in der Migrationsberatung und Projektarbeit
im Diakonischen Werk der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen

Foto von: Manal Engrany

„Buchholz ist vielfältig und wir möchten so viele Eindrücke wie möglich auffangen! Dafür brauchen wir Sie und Ihre Beiträge.”

„Das „bunte BUCHholz“, hier finden Sie nun ein Zwischenergebnis, das den aktuellen Stand unseres Projekts für Buchholz mit Ihnen und euch abbildet. Ich habe mich sehr über die Anfrage im November vergangenen Jahres von Isabelle gefreut, ein gemeinsames Projekt in der Nachbarschaft Buchholz umsetzen zu wollen. So entwickelte sich nach und nach die Idee eines Buches über das bunte Leben und die Diversität in Buchholz, das von Ihren und euren zahlreichen persönlichen Beiträgen lebt!
Miteinander ins Gespräch kommen, Begegnungen auf Augenhöhe, einander erzählen und berichten vom Leben in Buchholz und Umgebung – die Corona-Pandemie forderte uns heraus, andere Wege und Möglichkeiten dafür zu finden, als die der persönlichen Begegnung von Gesicht zu Gesicht. So entwickelte sich die Idee für diese Broschüre bzw. für diese Homepage.
Für mich liegt dabei auch ein Schwerpunkt auf dem Austausch mit Menschen unterschiedlicher kultureller und religiöser Prägungen.

Ich erlebe diese Gespräche und Begegnungen immer wieder als eine Einladung, andere Denk- und Lebensweisen kennenzulernen, das Eigene aus einer neuen Perspektive zu betrachten und sich an vielen Gemeinsamkeiten, unabhängig der eigenen Prägungen, zu erfreuen. Das empfinde ich persönlich als große Bereicherung.
Damit Sprachbarrieren diese Begegnungen nicht verhindern, entstand auch das Vorhaben der Übersetzung der Beiträge in unterschiedliche Sprachen, beginnend mit Englisch. Für die Übersetzung möchte ich an dieser Stelle Angela Ascheberg meinen Dank aussprechen.
In meinen weiteren Dankesworten kann ich mich Isabelle nur anschließen – die Menschen in und um Buchholz sind das Herzstück dieses Projekts, ohne deren Engagement das Projekt nicht stattfinden könnte. Ihnen und euch meinen herzlichen Dank dafür!“

Ein Klick – und erfahre mehr!

Getragen wird dieses Projekt von dem Diakonischen Werk der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen, dem Ev.-luth. Kirchenkreis Hittfeld, der Ev. Jugend Buchholz und den Ev.-luth. Kirchengemeinden in Buchholz. Den beiden Organisatorinnen Johanna Ascheberg und Isabelle Willemsen ist es ein wichtiges Anliegen von Seiten der Diakonie und der Kirche, die Gemeinschaft in der Stadt und Region mitzugestalten und die individuellen Perspektiven auf das Leben in Buchholz zu erweitern.

KAPITEL 1 – Ehrenamt

Unsere Gemeinschaft lebt von ehrenamtlichem Engagement füreinander. Buchholz und Region zeichnet sich durch einen sehr hohen Anteil ehrenamtlich-engagierter Menschen aus. Stellvertretend für viele andere kommen in diesem Kapitel einige Ehrenamtliche zu Wort. Ihr Engagement hilft Kindern, Pflegebedürftigen, Geflüchteten und gestaltet Zukunft für Alle! Lesen Sie rein und sammeln Sie Anregungen zum eigenen ehrenamtlichen Engagement…

MEHR ERFAHREN

KAPITEL 3 – Vereinsvielfalt in Buchholz

Ein besonders beeindruckendes Merkmal für Buchholz und Region ist die große Vereinsvielfalt! Von Sport über Musik und Kultur bis hin zum Einsatz für Natur und Benachteiligte wird ein bunter Bogen des Vereinslebens gespannt. Sie suchen nach einem neuen Hobby, einer ausgefallenen Freizeitbeschäftigung? Dann sind Sie hier bei den Berichten aus dem Leben in den Vereinen und Verbänden genau richtig…

MEHR ERFAHREN

KAPITEL 5 – Spielplatzrallye

„Buchholz ist eine Stadt für Familien.“ Die vielen Familien genießen das Familienleben in Buchholz mit toller Lage in der Nähe des Meeres, der Heide und Hamburg. Aber vor allem hier mitten in Buchholz gibt es Vieles zu erkunden. Besonders die vielen bunten Spielplätze in der Stadt und der Region warten auf Ihren und Euren Besuch! Dank Kristina Schaar haben wir gemeinsam mit einigen Familien eine Spielplatz-Rallye entwickelt. Entdeckt Märchen, Tiere und Abenteuer in Buchholz, sammelt Antworten und am Ende könnt ihr sogar etwas gewinnen….

MEHR ERFAHREN

Das „bunte BUCHholz“ ist natürlich noch immer im Prozess und soll stetig weiterwachsen. Das bedeutet, wir sind noch immer auf der Suche nach weiteren Beiträgen und Erfahrungsberichten aus Buchholz – Vielleicht fühlen Sie sich jetzt inspiriert und haben schon eine Geschichte oder auch einfach nur ein Bild im Kopf, das noch in unsere Sammlung passen würde, dann senden Sie es uns sehr gern zu! Wir würden uns freuen.

DIE GESCHICHTE GEHT WEITER

SEI EIN TEIL DAVON!








    Formale Vorgaben

    – Ein Beitrag kann anonym oder mit Namen eingebaut werden, beides ist möglich.
    – Ein Beitrag sollte maximal 650 Wörter umfassen.
    – Ein Foto sollte min. 40 KB und max. 2 MB groß sein.
    – Senden Sie längere Artikel gern als Word-Dokument an die Mailadresse info@buntesbuchholz.de
    – Falls Deutsch nicht Ihre Muttersprache ist, schreiben Sie den Beitrag gerne in Ihrer Muttersprache und teilen uns mit, um welche Sprache es sich handelt.

    Wenn Sie Lust haben, ebenfalls eine Podcast-Folge mit uns aufzunehmen und schon immer mal von einer besonderen Begegnung oder einfach nur aus Ihrem Leben hier in Buchholz erzählen möchten, schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen!

    KONTAKT

    Isi & Johanna

    Isabelle Willemsen 1
    Isabelle WillemsenDiakonin und Sozialarbeiterin in Anerkennung Ev-luth. Kirchengemeinden in Buchholz

    AnRufen: 0152 372 811 65
    AnRufen: 04181 216 88 67
    AnMailen: info[at]buntesbuchholz.de
    AnMailen: isabelle.willemsen[at]evj-buchholz.de

    Johanna Ascheberg 1
    Johanna AschebergSozialarbeiterin beim Diakonischen Werk der Ev.-luth. Kirchenkreise Hittfeld und Winsen

    AnRufen: 0152 033 537 84
    AnRufen: 04181 219 79 41
    AnMailen: info[at]buntesbuchholz.de
    AnMailen: ascheberg[at]diakonie-hittfeld-winsen.de