Konfi-Camp 2018. 6. Tag „Alles cool (Im Himmel ist Jahrmarkt)“

Der letzte Tag. Der Tag der Versöhnung.Der Tag sollte es heute werden und begann mit einem besonderen Frühstück unter den Armen der Teamer hindurch im Speisesaal. Nach unserer täglichen Morgenandacht zum Thema des heutigen Tages starteten wir in unseren Familiengruppen ruhig mit einem tiefgründigem Gespräch über Streit und Versöhnung.
Wie ist das bei mir? Wie fühlt man sich dabei? Was fällt leicht und was fällt schwer?

Nachdem wir uns mental fallen gelassen haben taten wir dies danach auch körperlich und zwar in die Arme der Anderen. Sich selbst fallen zu lassen und von den Anderen aufgefangen zu werden war nach dieser ereignisreichen Woch für jeden ein schönes Gefühl.
Um den Vormittag abzurunden ging es weiter mit der sogenannten warmen Dusche. Jeder hatte die Möglichkeit anonym den Anderen Komplimente auf einen Zettel zu schreiben, welcher jeder mit nach Hause nehmen konnte.

Nach der Mittagspause trafen sich dann alle Konfirmanden*innen im Andachtsraum und knüpften einen Anhänger aus den jeweilig anders farbigen Bändern der letzten Tage und erlebten eine Traumreise als Rückblick auf all das was wir gemeinsam die Woche erlebt hatten.

Und nach dem Abendessen…..ging es ab.
Die Boxen wurden aufgedreht, der Beat ging übers Gelände und die Hüften wurden geschwungen. Mit Disko und Lounge ging der letzte Tag langsam zu Ende.

Nach einer kurzen Pause wurde es dann wieder ruhig um die allerletzte Abendandacht auf diesem Konfi-Camp zu feiern. Ruhig ging es dann auch zu der letzten Familienzeit in der der Abschied für den ein oder anderen auch ein bisschen emotional wurde. Müde fielen alle in ihre Betten und der letzte Tag ging zu Ende

Geschrieben von Merle, Teamer*in auf dem Konfi-Camp 2018

 

Daniel Christian Geßner

Daniel Christian Geßner

Wenn ich gerade nicht arbeite, dann bin ich bei meiner Familie, bei Freunden oder mit dem Fahrrad unterwegs. Ich liebe Musik, die Natur, bin zum Leid vieler Menschen bewegungsfreudig, fotografiere gerne und mag erfrischende Gedanken, die uns Menschen Alternativen aufzeigen, um die diese Welt ein wenig besser zu machen.