Endlich geht es los. Wir machen uns gemeinsam mit 31 Kindern und einem tollen Team auf die Spuren des Lichts. Wir treffen Dr. Buntspecht, einen Lichtforscher auf Zeitreise, der mit uns gemeinsam jeden Tag ein bisschen mehr über das Licht herausfinden möchte. Denn: In der Zukunft gibt es kein Licht! Nike und Iris sind auch dabei und könnendem Dr. Buntspecht einiges erklären. Zum Beispiel, dass Ballspielen im Hellen viel mehr Spaß macht – da muss man nicht dauern den Ball suchen…

Wo kommt das Licht überhaupt her? Wir entdecken am ersten Tag die Sonne und hören die Schöpfungsgeschichte. Und merken: wir brauchen Licht zum Leben!
Erstmal wollen wir uns aber in unseren Lupen-Gruppen (rot, orange, blau und grün) kennenlernen und gestalten ein Gruppenplakat. Außerdem basteln wir eine Ligthbox, die auch an den nächsten Tagen zum Einsatz kommen wird. Zum Glück spielt das Wetter mit und wir können eine Menge draußen spielen und zum Abschied auch draußen singen.

Tag 2 beginnt und Dr. Buntspecht hat sich verbrannt. Nike und Iris erklären ihm, was Feuer ist und wozu wir es brauchen. Wir hören die Geschichte vom brennenden Dornenbusch. In unseren Gruppen machen wir Feuerexperimente und basteln verschiedene Kerzen. Dazu sammeln wir Vieles in der Natur. Feuer kann uns wärmen und Licht schenken. Genau wie Gott und Menschen, die wir lieb haben! Eine ziemlich coole Erkenntnis, mit der wir den zweiten Tag beenden.

Wir starten den dritten Tag und die Stimmung ist super, alle sind gut drauf. Das heutige Tagessymbol ist der Leuchtturm. Dr.Buntsprecht fragt nochmal nach; wozu werden Leuchttürme eigentlich gebraucht? Und warum kann ihr Licht so weit scheinen? Iris zeigt die Geschichte der Kindersegnung. Jesus sind die Kinder am wichtigsten und er segnet sie. So wie ein Leuchtturm kann er uns Orientierung geben und zeigt uns immer wieder, wie wichtig wir sind. Wir malen einen Leuchtturm mit vielen Eigenschaften, die uns besonders machen. Außerdem geht’s auf in eine Traumreise, bei der wir so richtig entspannen können. Und natürlich wird draußen wieder richtig viel gespielt! Die Highlights? Die Quitschie-Jagd, das Kutscherspiel und die Ente. Wir beenden alle zusammen den Tag, singen und erzählen unsere Highlights. Wir hatten auf jeden Fall eine Menge Spaß heute!

Und schon beginnt der letzte Tag der Kinderkirchentage. Heute geht es um den Regenbogen! Dazu machen Nike und Dr. Buntspecht ein Experiment – passend zum Bibelwort: Du sollst dein Licht nicht unter einen Scheffel stellen. Wir alle sind besonders und können unser Licht in die Welt strahlen. Gemeinsam sind wir so bunt wie der Regenbogen. Dazu knüpfen wir bunte Freundschaftsbänder. Außerdem sprechen wir darüber, wie die letzten Tage für uns waren und spielen die besten Spiele nochmal. Eine besondere Aktion gibt es noch, jede*r von uns bekommt ein Puzzleteil, das bunt gestaltet wird. Gemeinsam machen wir ein Großgruppenexperiment und schaffen es tatsächlich das Puzzle zusammenzusetzen. Ein schönes Bild für die letzten Tage: Jedes Teil ist wichtig und wird von anderen gehalten. Nur gemeinsam ergeben wir ein Ganzes!
Nach dem Video-Rückblick vom Medien-Team treffen wir uns ein letztes Mal draußen. Wir verabschieden uns von Dr. Buntspecht, der zurück in die Zukunft reist, bedanken uns beim Team und singen nochmal unser Segenslied. Das war eine tolle Woche! Wir freuen uns auf nächstes Jahr!